HPE ProLiant DL385 G10

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10

HPE ProLiant DL385 Gen10 bei Serverhero kaufen

HPE bei Serverhero

Benötigen Sie eine Plattform, die speziell für Ihre High Performance Computing, virtualisierten und speicherzentrierten Workloads entwickelt wurde? Hewlett Packard Enterprise erweitert die weltweit sichersten Industriestandardserver um den HPE ProLiant DL385 Gen10 Server mit den Prozessoren der AMD Epyc 7000 Serie. Vor allem die AMD Epyc Rome stechen momentan mit ihrer Leistung heraus. Diese Plattform wurde mit der Sicherheit, die Sie brauchen, und der Flexibilität entwickelt, die Sie benötigen, um anspruchsvolle Unternehmensworkloads zu bewältigen. Mit bis zu 64 Kernen, bis zu 32 DIMMs oder 4 TB Speicherkapazität und Unterstützung für bis zu 24 NVMe-Laufwerke bietet der HPE ProLiant DL385 Gen10 Server eine kostengünstige virtuelle Maschine (VM) mit beispielloser Sicherheit.

Der HPE ProLiant DL385 Gen10 Server definiert das Preis-Leistungs-Verhältnis mit der neuen Mathematik für virtualisiertes Computing neu. Dieses 2P, 2U Server wurde mit Flexibilität entwickelt und bietet gleichzeitig eine hohe maximale Kernanzahl und einen großen Speicherbedarf. Wählen Sie diese
speziell entwickelte Plattform für die Virtualisierung.

HPE bei Serverhero

HPE ProLiant DL385 Gen10 Server - Frontansicht

SFF-Chassis mit optionalem Universal Media-Schacht mit optischem und 2 NVME plus 16 NVMe dargestellt

1. Schnell abnehmbare Zugangsabdeckung
2. Laufwerksschacht 1. Optionaler Universal-Medienschacht. 2 USB 2.0 und Display-Anschluss Standard dargestellt (8 SFF-Schacht oder 6 SFF+2NVMe) oder 8NVMe optional)
3. Optionales optisches Laufwerk. Erfordert Universal-Medienschacht
4. Optionale 2 SFF HDD, erfordert optionale Universalmedien Bay
5. Laufwerksschacht 2. NVMe angezeigt (8 SFF, 6SFF+2NVMe oder 8) NVMe PCIe SSD optional)
6. Laufwerksschacht 3. NVMe angezeigt (8 SFF, 6SFF+2NVMe oder 8) NVMe PCIe SSD optional)
7. Power On/Standby-Taste und System Power LED-Taste
8. Gesundheits-LED
9. NIC-Status

10. UID-Taste
11. iLO Frontservice-Anschluss
12. USB 3.0
13. Pull-Tag für Serienetiketten
14. Kasten 3
15. Kasten 2
16. Kasten 1
17. Optionaler Frontdisplay-Anschluss (über Universal Media Bay)
18. Optionaler USB 2.0 (über Universal Media Bay)

HPE bei Serverhero

HPE ProLiant DL385 Gen10 Server - Frontansicht 

8LFF-Gehäuse mit Universal-Medienschacht und optionalem 2SFF und optischem Laufwerk abgebildet.

1. Geräte-ID-Schlüssel
2. Status-LED
3. NIC-Status
4. Einschalt-/Standby-Taste und System Power LED Schlüssel
5. Anschluss der Frontanzeige

6. iLO Frontserviceanschluss
7. Pull-Tag für Serienetiketten
8. optionales optisches Laufwerk angezeigt (leer als Standard)
9. optional 2 SFF-Laufwerksschächte, 2 NVMe angezeigt

HPE bei Serverhero

HPE ProLiant DL385 Gen10 Server - Interne Ansicht

8SFF Chassis mit optionaler 2. CPU, FlexLOM, Smart Array dargestellt

1. Lüfterkorb dargestellt mit 6 Standard Hot-Plug-Lüftern (Hochleistungslüfter optional)
2. 2 Prozessoren (Kühlkörper dargestellt)
3. Optionaler HPE Smart-Akku (nicht abgebildet)
4. DDR4 DIMM-Steckplätze. Angezeigt wird eine vollständige Bestückung in 32 Slots. (16 pro Prozessor)
5. MicroSD-Kartensteckplatz (Optionale Dual Micro-SD-Option)
6. Einbruchmeldeverbinder für das Gehäuse
7. Optionale HPE Flexible Smart Array Steuerung für flexible Smart Arrays (P408i-a dargestellt)

8. (Under) Hot Plug redundante HPE Flexible Slot-Netzteile mit flexiblem Steckplatz
9. Anschluss für zweiten (optionalen) Speiser (erfordert zweite CPU)
10. Integriertes 4x1Gbe NIC
11. Primärer PCIe-Riser, Standard (Optionaler doppeltbreiter GPU-Riser)
12. Optionaler flexibler LOM-Steckplatz
13. Interner USB 3.0-Anschluss
14. Integrierte M.2-Anschlüsse

HPE bei Serverhero

HPE ProLiant DL385 Gen10 Server - Rückansicht

Mit optionalem FlexLOM, rückseitigen Laufwerken und seriellem Anschluss dargestellt.

1. Primärer Aufstieg. PCI-Steckplätze (Steckplätze 1-3 von oben nach unten, Steigleitung) serienmäßig, nicht abgebildet) Optionale 2SFF Heckantriebe
2. Sekundärer Aufstieg. PCI-Steckplätze (Steckplätze 4-6 von oben nach unten, nicht umgekehrt) dargestellt, erfordert eine zweite Steigungskarte und eine zweite Prozessor). Optional 2 SFF Heckantriebe
3. Optionale serielle Schnittstelle
4. Tertiärsteigerung (Schlitze 7-8 von oben nach unten, nicht dargestellt). Optionale hintere 2 SFF Festplatte
5. Stromversorgungsanschluss. Bay 1
6. Spannungsversorgung Spannungs-LED. Bay1
7. HPE Flexibles Steckplatz-Netzteil. Bay 1
8. Stromversorgung Netzanschluss Feld 2

9. Spannungsversorgung LED-Feld 2
10. HPE Flexibler Steckplatz Netzteilfeld 2
11. VGA-Anschluss
12. Eingebauter 4 x 1GbE Netzwerkadapter
13. Dedizierter iLO-Management-Anschluss
14. USB-Anschlüsse 3.0 (2)
15. Geräte-ID-LED
16. Optionale FlexibleLOM-Ports (Abbildung: 4 x 1GbE)

Markus Blatt
×

Haben Sie Fragen zu einem Produkt,
oder Sie benötigen Hilfe?

Sie erreichen uns unter: +49 2234 2508 50 Kostenloser Rückruf Service Rückruf anfordern

Fragen?

Wir rufen gern zurück! Einfach Telefonnummer und Name eintragen und gewünschte Zeit auswählen.

Haben Sie Fragen zu einem Produkt,
oder Sie benötigen Hilfe?

Wir freuen uns auf Ihre E-Mail: info@serverhero.de Wir freuen uns auf Ihre Nachricht: Kontaktformular

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus.

Absenden

Weitere Kontaktmöglichkeiten: