perm_contact_calendar

Pressemitteilung

Das neue IBM Storage FlashSystem 5045: Schneller Storage mit innovativem Daten-Tresor

Mit dem IBM Storage FlashSystem 5045 feiert der aus den Premium-Modellen bekannte Daten-Tresor Safeguarded Copy Premiere im Einsteigersegment. Foto: IBM

All-Flash- und Hybrid-Flash-Speicher erobert den Mittelstand: Der Turbo für die digitale Transformation ist über 100 Mal schneller als eine Festplatte, bietet kurze Zugriffszeiten, hohe Datenraten und eine hervorragende Energieeffizienz. Dazu feiert mit dem IBM Storage FlashSystem 5045 ein besonderer Daten-Safe Premiere im Entry-Segment. Die IT-Experten von Serverhero erklären, warum die Storage-Neuheit nicht nur wegen ihres Sicherheitskonzepts einzigartig ist.

Der Umstieg auf Flash-Storage zahlt sich für mittelständische Unternehmen rasch aus: Die schnelle Verfügbarkeit von Daten und der Einsatz von KI-Technologien wie Machine Learning beschleunigen zahlreiche Prozesse und machen den Weg frei für neue Geschäftsfelder. Angesichts der zunehmenden Zahl von Hackerangriffen kommt aber auch der Cyber-Resilienz eine hohe Bedeutung zu. Professionelle Angreifer nehmen mit Ransomware oder einer anderen Malware längst nicht nur die Primärdaten ins Visier, sondern auch die Sicherungskopien. Im schlimmsten Fall wird das komplette Unternehmen durch eine großflächig angelegte Attacke für Wochen oder Monate lahmgelegt. Die schnelle Wiederherstellung der Unternehmensdaten ist nach einem Angriff Gold wert. Deshalb stattet IBM das neue FlashSystem 5045 als erstes Modell im Bereich Entry Storage mit Safeguarded Copy aus. Bisher war das hochkarätige Cyber-Resilienz-Tool den wesentlich teureren Premium-Modellen vorbehalten.

IBM Storage FlashSystem 5045: Entry-Storage mit hoher Cyber-Resilienz

Die professionelle Hackerszene greift zu immer brutaleren Werkzeugen. Um diesem Bedrohungsszenario zu begegnen, hat das neue FlashSystem 5045 als erster Storage-Server im Entry-Segment Safeguarded Copy an Bord: SGC ermöglicht Ihnen, unveränderlicher Snapshots auf demselben Speicher wie Ihre Produktionsdaten zu erstellen, sodass Sie im Notfall schnell mit der Wiederherstellung starten können. Diese Snapshots lassen sich weder verändern noch überschreiben, sondern stehen ausschließlich für Recovery-Zwecke zur Verfügung.

Flexible Erweiterbarkeit

Schon seit Jahrzehnten setzt IBM die Maßstäbe für Storage mit hoher Performance. „Das FlashSystem 5045 setzt diese Tradition fort und bietet ein Preis-Leistungsverhältnis, das auf dem Markt einmalig ist“, berichtet Savas Günes, Account Manager bei Serverhero. Das neue Modell ist eine Weiterentwicklung des 5035, bietet aber zusätzlich umfangreiche Software-Features. „Dies bedeutet, dass alle relevanten Funktionalitäten schon in der Basislizenz enthalten sind, also Snapshots, Replikation und vieles andere mehr“, betont Herr Günes. Darüber hinaus sind verschiedene IBM Expert Care Support-Pakete erhältlich, die den Hardware- und Software-Support über die gesamte Produktlebensdauer gewährleisten.

Innovative Virtualisierung

IBM Flash- und Hybrid-Flash-Arrays basieren auf einem einheitlichen Set aus Software, Tools und APIs, das unternehmensspezifische Funktionalitäten auf den gesamten verfügbaren Speicher verteilt und die Nutzung hybrider Multi-Cloud-Umgebungen vereinfacht. IBM Storage Virtualize ergänzt die Virtualisierung mit Technologien wie Microsoft Hyper-V, VMware vSphere und Kubernetes. Die Bereitstellung der Flash-Kapazitäten erfolgt nahezu automatisch. Dabei lässt sich jeder unterstützte Storage als persistenter Speicher einsetzen.

Mehr Transparenz.

IBM Storage Insights bietet wichtige Funktionalitäten, die Ihre Erfahrungen mit IBM Storage verbessern. Dazu gehört ein übersichtliches Dashboard, das den aktuellen Status des gesamten verwalteten Blockspeichers dokumentiert – inklusive aller relevanten Infos über den Zustand Ihres Speichernetzwerks.

IBM Storage FlashSystem 5045:
Cybersicherheit der Extraklasse

Safeguarded Copy

Ihre Daten werden vor Cyberangriffen mit isolierten Kopien geschützt, die nicht verändert, verschlüsselt oder gelöscht werden können. Im Falle einer Attacke erfolgt die Wiederherstellung in kürzester Zeit.

Multi-Faktor-Authentifizierung

Bevor ein Zugriff auf die gespeicherten Daten erteilt wird, müssen mehrere Authentifizierungsebenen durchlaufen werden.

Zwei-Personen-Integrität:

Zwei Personen müssen unabhängig voneinander bestimmte Attribute haben, um kritische Funktionen wie das Löschen, Verschlüsseln oder Kopieren von Daten auszuführen.

Rollenbasierte Zugriffskontrolle

Die zusätzliche Schutzebene erlaubt ausschließlich autorisierten Benutzern den Zugriff auf sensible Daten.

IBM Storage FlashSystem 5045

Connectivity

10- und 25 GB iSCSI, 16 GB Fibre Channel, 12 GB SAS in einem 2RU-Gehäuse

Leistung

12 Millionen IOPS

Bandbreite

12 GB/s

Latenz

Unter 70μs

Prozessoren

2 Six-Core-Prozessoren mit bis zu 64 GB Cache

Laufwerkskapazität

Bis zu 12 LFF-Laufwerke (3,5 Zoll) oder 24 SFF-Laufwerke (2,5 Zoll) pro Gehäuse

Verfügbarkeit

Unterstützung von System Clustering und IBM HyperSwap für 100 Prozent Datenverfügbarkeit

Datenreduktion

Deduplizierung, Komprimierung und Thin Provisioning in Datenreduktions-Pools

Basispaket inklusive

IBM FlashCopy 2.0, Remote Mirroring, Verschlüsselung im Ruhezustand und IBM Easy Tier

Verfügbar als

All Flash- und Hybrid Flash-Variante

Support-Optionen

Verschiedene IBM Storage Expert Care Support-Optionen

CONSULTING & SIZING

Unsere Expertise
Ihr Vorteil

Als erfahrene Experten beraten wir Sie gerne kostenlos und unverbindlich im Umstieg auf IBM Flash-Speicher

Bahnbrechender Datenspeicher von IBM.

IBM Storage FlashSystem 5045