WEITERE FILTER ANZEIGEN
Seite 1 von 1
8 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 8

HPE ML350 Gen10 Server
Möchten Sie einen günstigen Server kaufen, um die Prozesse in ihrem Unternehmen weiter zu automatisieren und zu optimieren? Der HP ProLiant ML350 Gen10 Tower Server in unserem Online Servershop ist der Nachfolger des HP ProLiant ML350 G9 und hat im Vergleich zu seinem Vorgänger einige neue Eigenschaften, die wir Ihnen gerne kurz vorstellen. So wurde beispielsweise das Gehäuse des Tower Servers im Vergleich zum Vorgänger verkürzt, wobei gleichzeitig mehr Platz für Ihre individuellen Wünsche geschaffen wurde. So kann das angepasste Gehäuse jederzeit modifiziert oder erweitert werden und bietet somit Ihnen und Ihrem Unternehmen viele Möglichkeiten, den Tower Server nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Der HP ML350 G10 kommt bereits bei vielen unserer Kunden zum Einsatz. Dabei ist der Anwenderbereich von kleinen und mittleren Unternehmen, Rechenzentren von Konzernen bis hin zu Instituten genau so vielseitig wie der Server selbst und sorgt für Zufriedenheit bei unseren Käufern, die den Server konfigurieren und bestellen. Durch die Möglichkeit mehrere Prozessoren und Festplatten zu verbauen bietet der Tower Server viel Spielraum für Ihre individuelle Konfiguration, die wir gerne gemeinsam mit Ihnen durchführen. Sie können auch bequem selbst im Online-Konfigurator Ihre Wunschkonfiguration zusammenstellen - sollten Sie doch Hilfe benötigen oder Fragen haben unterstützen unsere Heroes Sie gerne.

Server kaufen, online konfigurieren und bestellen - mit kompetenter Beratung während des gesamten Prozesses - im Online Servershop von Serverhero.


Über den HPE ML350 Gen10 Server
Der sichere 2P HPE ProLiant ML350 Gen10 Server bietet eine große Bandbreite an Workloads mit einem flexiblen, kürzeren und Rack-fähigen Gehäuse, das in unterschiedliche physische Umgebungen passt.

Er bietet die ideale Leistung und Erweiterbarkeit für wechselnde Geschäftsanforderungen und ist damit die erste Wahl für wachsende KMU , Remote / Niederlassungen großer Unternehmen und Rechenzentren. Wählen Sie diesen 2P Tower, der mit Ihnen in der digitalen Wirtschaft wächst.
Vorderansicht - SFF-Chassis mit optionalen Gen10 8SFF HDD Cage Kits (Rack-Modus)



1. Fronttaste / LED (von oben nach unten im Rackmodus angezeigt): Einschalt- / Standby-Taste und System-LED, Systemzustands-LED, NIC-Status-LED, UID-Taste / LED
2. USB 3.0 port x 2
3. iLO Service Port
4. Box1: optionales Festplattenlaufwerk Cage Bay für zusätzliche 8 SFF-Laufwerke oder auf 2 HH-Mediengeräte aufrüstbar + 1 Slimline-DVD.
5. Registerkarte "Seriennummer / iLO-Informationen"
6. Box2: optionales Festplattenlaufwerk Cage Bay für zusätzliche 8 SFF-Laufwerke unterstützt oder erweiterbar auf 8 SFF NVMe Express Bay
7. Box3: Standard mit einem 8 SFF HDD Drive Cage
HINWEIS: Das Bild wird ohne die Sicherheitsfrontblende angezeigt, die in jedem ML350 Gen10-Gerät standardmäßig enthalten ist.
Vorderansicht - LFF-Gehäuse mit optionalen Gen10 4LFF HDD-Käfig-Kits (Tower-Modus)



1. Fronttaste / LED (im Tower-Modus von rechts nach links): Netz- / Standby-Taste und Systemstrom-LED, Systemzustands-LED, NIC-Status-LED, UID-Taste / LED
2. USB 3.0 port x 2
3. iLO Service Port
4. Box1: optionales Festplattenlaufwerk Cage Bay für zusätzliche 4 LFF-Laufwerke, oder auf 2 HH-Mediengeräte aufrüstbar + 1 Slimline-DVD
5. Registerkarte "Seriennummer / iLO-Informationen"
6. Box2: optionales HDD Laufwerk Cage Bay für zusätzliche Unterstützung von 4 LFF-Laufwerken
7. Box3: Standard mit einem 4LFF HDD Drive Cage
HINWEIS: Informationen zu NHP-LFF-Gehäusen finden Sie im ML350 Gen10 Benutzerhandbuch.
HINWEIS: Das Bild wird ohne die Sicherheitsfrontblende angezeigt, die in jedem ML350 Gen10-Gerät standardmäßig enthalten ist.
8. Towerfüße (faltbar bei Wartung)
Interne Ansicht - mit optionaler 2ndCPU, Smart Array Modular Controller und Redundantem Kühlkörper Kit



1. CPU-Sockel 1 mit einem Prozessor und Kühlkörper und 12 DDR4-DIMM-Steckplätze für RDIMM oder LRDIMM
2. PCIeSlots (Slot1-4, kommt von CPU1): Slot 1 und 3 können optionale GPU unterstützen
3. CPU-Sockel 2 mit dem 2. Prozessor und Kühlkörper, (je nach Servermodell kann der 2. Prozessor optional sein) und 12 DDR4-DIMM-Steckplätzen für RDIMM oder LRDIMM
4. PCIeSlots (Steckplatz 5-8, von CPU2 kommend) (erfordert optionalen zweiten Prozessor): Steckplatz 5 und 7 können optionale GPU unterstützen
5. Systemlüfter: (2) Lüfter sind zusammen mit dem Luftleitblech (nicht abgebildet) Standard für die Grundkühlung
6. Optionale (4) Systemlüfter werden gezeigt, die 2P und / oder erweiterte Kühlungsanforderungen unterstützen.
7. Optionaler HPE Smart Array Modular-Controller (AROC)
8. Optionale HPE Smart Storage Batterie
9. MicroSD-Steckplatz x1
10. Interner USB-Anschluss x2 (USB3.0 x1 und USB2.0 x1)
11. TPM-Anschluss
Rückansicht - Mit HPE Flex Slot RPS wird angezeigt.



1. HPE Flexibler Steckplatz 1 Netzteil
2. Netzteilgriff (mit rotem Touch-Point)
3. Netzteil Power-LED
4. Stromversorgungsanschluss
5. HPE Flexible Slot 2 (optional - leer, Netzteil leer)
6. Oder Unterstützung für HPE 500W Standard-Nicht-Hot-Plug- / Nicht-RPS-Netzteil, je nach Modell-SKU
7. PCI-Steckplätze (Steckplätze 5-8) (erfordert optionalen zweiten Prozessor) - Steckplatz 5 und 7 können optionale GPU unterstützen
8. Anzeige Port
9. Serielle Schnittstelle
10. VGA Anschluss
11. Dedizierter iLO-Management-Port (RJ45)
12. Eingebettete 4 x 1GbE Netzwerkports
13. USB 3.0 port x 2
14. Geräte-ID-LED
15. PCI-Steckplätze (Steckplätze 1-4) - Steckplatz 1 und 3 können optionale GPU unterstützen
16. Towerfüße (faltbar bei Wartung)
17. Kensington Sicherheitssteckplatz
18. Vorhängeschloss Auge