Fujitsu Support Pack und Solution Pack registrieren (Aktivierung)

Unsere Kunden fragen oft bei Serverhero an, um Informationen zur Registrierung bzw. Aktivierung von Support Packs und Solution Packs bei Fujitsu zu erhalten. Wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, um diese Fragen zu beantworten.

Wenn Sie generell Informationen zu Garantien und Lizenzen benötigen oder einen Server kaufen wollen, aber noch nicht genau wissen, was das Richtige für Sie ist, fragen Sie unsere erfahrenen Experten, die Sie unabhängig und kompetent beraten – jederzeit per Chat (hier auf der Seite), E-Mail oder Telefon. Oder Sie nutzen den Server Konfigurator auf der Serverhero-Website, um Ihren individuellen Server zusammenzustellen. Auch dabei helfen wir Ihnen gerne.

1. Allgemeine Informationen


Die mit Support Packs bzw. Solution Packs verbundenen Support-Dienstleistungen (Services) müssen innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erwerb aktiviert werden, indem der Kunde sein(e) Support Pack(s) bzw. Solution Pack(s) im Fujitsu Support Pack Portal registriert. Dabei wird zwischen Registrierung für die Aktivierung einzelner Support Packs HW/SW und Massenregistrierung von Support Packs bzw. Solution Packs für Infrastrukturkonfigurationen (z. B. Fujitsu Integrated Systems) unterschieden. Die Massenregistrierung ist nur möglich, wenn Produkte mit den zugehörigen Support Packs gleichzeitig zusammen bestellt werden (ansonsten können Support Packs innerhalb von 90 Tagen nach Erwerb des entsprechenden Produkts gekauft werden).

Das Service-Zertifikat eines Support Packs enthält einen Aktivierungsschlüssel. Mit diesem Schlüssel wird automatisch festgestellt, ob es sich um die Aktivierung eines einzelnen Support-Services oder mehrerer Support-Services für eine Infrastruktur handelt. Anschließend wird der Kunde schrittweise durch den Aktivierungsprozess geführt.

1. Einzelregistrierung (Individual Registration):

  • Automatischer Prozess bei einzelnen Support Packs (d.h. es wurde keine Infrastrukturkonfiguration festgestellt)
     
  • Für ein Support Pack oder mehrere einzelne Support Packs mit jeweils eigenem Aktivierungsschlüssel von Fujitsu

2. Massenregistrierung (Bulk Registration):

  • Automatischer Prozess bei Infrastrukturkonfigurationen (d.h. es wurden keine einzelnen Support Packs festgestellt)
     
  • Kann bei Bedarf in Einzelaktivierung (Individual Activation) geändert werden

Die folgenden Abbildungen veranschaulichen die zwei Arten der Einzelregistrierung:


- Übersicht 1: Support Pack Hardware
- Übersicht 2: Support Pack Software & Solution Pack

Übersicht 1: Einzelregistrierung Support Pack Hardware
Übersicht 1: Einzelregistrierung Support Pack Hardware
(Quelle: https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp/Publications/public/ps-Support-Pack-activation-de.pdf)

Übersicht 2: Einzelregistrierung Support Pack Software & Solution Pack
Übersicht 2: Einzelregistrierung Support Pack Software & Solution Pack
(Quelle: https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp/Publications/public/ps-Support-Pack-activation-de.pdf])

Der Aktivierungsschlüssel (Activation Key) kann dem Support-Pack-Zertifikat entnommen werden:

Aktivierungsschlüssel des Support-Pack-Zertifikats
Aktivierungsschlüssel des Support-Pack-Zertifikats
(Quelle: https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp/Publications/public/ps-Support-Pack-activation-de.pdf)

Im Folgenden werden die Schritte für die Einzelregistrierung und die Schritte für die Massenregistrierung detailliert erläutert.

2. Einzelregistrierung von Support Packs / Solution Packs

Es folgen fünf (bzw. je nach Art des Supports sechs) Schritte, die mit Abbildungen detailliert beschrieben werden, um einen reibungslosen Ablauf bei der Aktivierung zu gewährleisten.

2.1. Schritt 1

Die Seite https://ts.fujitsu.com/SupportPack/SupportPackRegistration.aspx?lang=DE aufrufen.

Es wird Schritt 1 (von 5 bzw. 6) der Aktivierung angezeigt.

Kunden können hier standardmäßig einen Aktivierungsschlüssel für ein Support Pack oder einen sog. Master-Aktivierungsschlüssel für Massenregistrierung (Solution Packs mit mehreren Support Packs) eingeben. Anhand des Aktivierungsschlüssels erkennt das System automatisch, ob es sich um eine Einzelregistrierung oder eine Infrastrukturkonfiguration (--> Massenregistrierung) handelt.
Ferner haben sie die Möglichkeit, Daten aus bereits erfolgten Aktivierungen zu übernehmen.

Einzelaktivierung 1 von 6
Einzelregistrierung: Schritt 1 von 6

In dem freien Feld „Aktivierungsschlüssel“ den Aktivierungsschlüssel Ihres Produkts eingeben (dieser befindet sich auf dem Support Pack-Zertifikat).

Alternativ kann auch der Aktivierungsschlüssel oder die Seriennummer und Postleitzahl bereits bestehender Aktivierungen im zweiten freien Feld „Aktivierungsschlüssel“ eingegeben werden, um die Daten von existierenden Aktivierungen zu übernehmen.

2.2. Schritt 2

Im zweiten Schritt werden unter „Beschreibung“ die Details des Support Packs zur Überprüfung angezeigt.
Wenn alles korrekt und vollständig ist, auf Start >“ klicken, um die Registrierung fortzusetzen.

Einzelregistrierung: Schritt 2 von 6
Einzelregistrierung: Schritt 2 von 6

2.3. Schritt 3 a

In diesem Schritt werden die unternehmensbezogenen Informationen eingetragen.

Einzelregistrierung: Schritt 3a von 6

Einzelregistrierung: Schritt 3a von 6

2.4. Schritt 3 b (Fortsetzung)

Hier bitte Folgendes eingeben:

  • Standort- und Kontaktinformationen (s. vorherigen Schritt 3a)
  • HW-Seriennummer oder SW-Lizenzschlüssel (oder Gleichwertiges)
  • Datum des Erwerbs des HW-/SW-Produkts und des Support Pack HW /SW (befindet sich auf dem Lieferschein)

Einzelregistrierung: Schritt 3b von 6
Einzelregistrierung: Schritt 3b von 6 (Fortsetzung)

2.5. Schritt 4

In diesem Schritt werden die Aktivierungsdetails überprüft bzw. bestätigt.
Falls Korrekturen erforderlich sind, durch Klick auf die Schaltfläche „Zurück“ einen Schritt zurückgehen.
Wenn alles vollständig und korrekt ist, mit „Weiter“ fortfahren.

Einzelregistrierung: Schritt 4 von 6
Einzelregistrierung: Schritt 4 von 6

Je nach Produkt und/oder Support kann es ein, dass Schritt 5 übersprungen wird.
In diesen Fällen ist es normal, dass der Prozess mit Schritt 6 fortgeführt und abgeschlossen wird.

2.6. Schritt 6

Es wird Schritt 6 (von 6) des Prozesses angezeigt, der die vollständige korrekte Aktivierung bestätigt:

Einzelregistrierung: Schritt 6 von 6
Einzelregistrierung: Schritt 6 von 6

Die Aktivierung ist mit diesem letzten Schritt abgeschlossen, d. h. ab sofort können die Services im Rahmen dieses Support Packs in Anspruch genommen werden.

Diese Aktivierungsbestätigung kann bei Bedarf ausgedruckt werden. Dazu auf die Schaltfläche „Drucken>“ klicken.

Alternativ besteht die Möglichkeit, durch Klick auf die Schaltfläche „Fortsetzen der Aktivierung mit anderem Aktivierungsschlüssel>“ zurück zu Schritt 1 zu gehen, um weitere Support Packs bzw. Solution Packs zu aktivieren.

3. Massenregistrierung von Support Packs / Solution Packs

Es folgen fünf (bzw. je nach Art des Supports sechs) Schritte, die mit Abbildungen detailliert beschrieben werden, um einen reibungslosen Ablauf bei der Aktivierung zu gewährleisten.

3.1. Schritt 1

Die Seite https://ts.fujitsu.com/SupportPack/SupportPackRegistration.aspx?lang=DE aufrufen.

Es wird Schritt 1 (von 5 bzw. 6) der Aktivierung angezeigt.

Kunden können hier standardmäßig einen Aktivierungsschlüssel für ein Support Pack oder einen sog. Master-Aktivierungsschlüssel für Massenregistrierung (Solution Packs mit mehreren Support Packs) eingeben. Anhand des Aktivierungsschlüssels erkennt das System automatisch, ob es sich um eine Einzelregistrierung oder eine Infrastrukturkonfiguration (--> Massenregistrierung) handelt.
Ferner haben sie die Möglichkeit, Daten aus bereits erfolgten Aktivierungen zu übernehmen.

Massenaktivierung: Schritt1 von 6
Massenaktivierung: Schritt1 von 6

In dem freien Feld „Aktivierungsschlüssel“ den Aktivierungsschlüssel Ihres Produkts eingeben (dieser befindet sich auf dem Support Pack-Zertifikat).

Alternativ kann auch der Aktivierungsschlüssel oder die Seriennummer („Serialnummer“) und Postleitzahl bereits bestehender Aktivierungen im zweiten freien Feld „Aktivierungsschlüssel“ eingegeben werden, um die Daten von existierenden Aktivierungen zu übernehmen.

Bei einer Infrastrukturkonfiguration wird die Massenregistrierung mit einem Master-Schlüssel durchgeführt. Dies kann jedoch auch vom Kunden bei Bedarf in eine Einzelregistrierung geändert werden.

3.2. Schritt 2

Massenregistrierung: Schritt 2 von 6
Massenregistrierung: Schritt 2 von 6

Vom System wurde eine Infrastrukturkonfiguration mit 12 Support Packs festgestellt.
Die Details der Support Packs müssen überprüft werden. Wenn alles ordnungsgemäß ist, die Registrierung durch Klick auf die Schaltfläche „Start >“ beginnen.

3.3. Schritt 3 a

Massenaktivierung: Schritt 3a von 6
Massenaktivierung: Schritt 3a von 6

Hier die entsprechenden Informationen eingeben und auf „Weiter >“ drücken.

3.4. Schritt 3 b (Fortsetzung)

Massenregistrierung: Schritt 3b von 6 (Fortsetzung)
Massenregistrierung: Schritt 3b von 6 (Fortsetzung)

Die zwölf ermittelten Hardware-Seriennummern und Software-Lizenzschlüssel werden automatisch angezeigt. Wenn alles vollständig (12 Codes bzw. Nummern) und korrekt ist, durch Klick auf die Schaltfläche „Weiter >“ mit dem nächsten Schritt fortfahren.

3.5. Schritt 4

In diesem Schritt werden die Aktivierungsdetails überprüft bzw. bestätigt. Falls Korrekturen erforderlich sind, durch Klick auf die Schaltfläche „Zurück“ einen Schritt zurückgehen.
Wenn alles vollständig und korrekt ist, mit „Weiter >“ fortfahren.

Massenregistrierung: Schritt 4 von 6
Massenregistrierung: Schritt 4 von 6

Bei diesem automatisiertem Aktivierungsprozess wird Schritt 5 ausgelassen und ist daher hier auch nicht aufgeführt.
Auf Rückfrage wurde uns von Fujitsu mitgeteilt, dass der Prozess modifiziert wurde, daher ist es normal, dass er mit Schritt 6 fortgeführt und abgeschlossen wird.

3.6. Schritt 6

Es wird Schritt 6 (von 6) des Prozesses angezeigt, der die vollständige korrekte Aktivierung bestätigt:

Massenregistrierung: Schritt 6 von 6
Massenregistrierung: Schritt 6 von 6

Die Aktivierung ist mit diesem letzten Schritt abgeschlossen, d. h. ab sofort können die Services im Rahmen dieses Support Packs in Anspruch genommen werden.

Diese Aktivierungsbestätigung kann bei Bedarf ausgedruckt werden.
Dazu auf die Schaltfläche „Drucken>“ klicken.

Alternativ besteht die Möglichkeit, durch Klick auf die Schaltfläche „Fortsetzen der Aktivierung mit anderem Aktivierungsschlüssel>“ zurück zu Schritt 1 zu gehen, um weitere Support Packs bzw. Solution Packs zu aktivieren.

Sie haben generell Fragen zu den Garantien von Fujitsu, möchten wissen, welche Fujitsu-Garantien für Ihre Geräte in Ansprich genommen werden können oder wie und wo Sie Ihre Fujitsu-Garantie finden?
In unseren Artikeln „Übersicht über die Garantiearten bei Fujitsu“ und „Wie finde ich die Garatie für mein Fujitsu-Gerät?“ finden Sie alle nötigen Informationen dazu. Der Artikel „Einrichtung und Konfiguration der Fernwartungsschnittstelle iRMC von Fujitsu Servern“ erläutert Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Fujitsu iRMC für den Einsatz vorbereiten. Außerdem haben wir die Anleitung „Installation einer MS Windows ROK-Lizenz unter VMware auf Fujitsu-Server“ für Sie erstellt.

Des Weiteren haben wir auf unserer Seite „Wissen2Go“ auch Steuer-Spartipps für Ihre IT-Anschaffungen und Informationen zur staatlichen Förderung von IT-Investitionen für Sie erstellt. Auch bei diesen Themen beraten wir jederzeit! Und falls Sie in einer Schule tätig sind, nutzen Sie unsere Beratung zu den Vorteilen des Digitalpakts der Bundesregierung! Informationen zu staatlichen Fördergeldern für Technologieinnovationen in Krankenhäusern finden Sie in unserer Übersicht Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) für die Digitalisierung von Krankenhäusern.

Wenn die Aktivierung Probleme bereiten sollte oder Sie generell Fragen haben, wenden Sie sich einfach an uns. Die Serverhero-Expert*innen stehen Ihnen gerne mit Auskunft und Ratschlägen zur Seite: per E-Mail, Telefon oder per Kundenchat direkt hier auf der Seite. Sie sprechen immer direkt mit unseren zertifzierten Expert*innen.

Benötigen Sie neue Hardware oder Software? Wir beraten Sie gerne beim Serverkauf – oder Sie nutzen dazu den Server Konfigurator auf unserer Seite, um sich mit nur drei Klicks Ihren idealen Wunsch-Server zusammenzustellen.

Fragen Sie bei größeren Anschaffungen nach unseren Projektkonditionen. Da wir als eines der wenigen IT-Unternehmen im deutschsprachigen Raum von allen namhaften Herstellern (Fujitsu, HPE, Lancom, Aruba, Dell, Supermicro, Lenovo etc.) mit Partnerstatus zertifiziert wurden, können wir Ihnen spezielle Angebote unterbreiten, die andere nicht bieten können. Fragen Sie daher nach den Serverhero-Projektkonditionen – Sie können bis zu 40 % sparen! Lassen Sie sich von unsereren freundlichen Mitarbeiter*innen beraten.

Serverhero. Schnell. Erfahren. Zuverlässig.

Savas Günes

Haben Sie Fragen zu einem Produkt,
oder Sie benötigen Hilfe?

Sie erreichen uns unter: +49 2234 2196 500 Kostenloser Rückruf Service Rückruf anfordern

Fragen?

Wir rufen gern zurück! Einfach Telefonnummer und Name eintragen und gewünschte Zeit auswählen.

Haben Sie Fragen zu einem Produkt,
oder Sie benötigen Hilfe?

Wir freuen uns auf Ihre E-Mail: info@serverhero.de Wir freuen uns auf Ihre Nachricht: Kontaktformular

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus.

Absenden

Weitere Kontaktmöglichkeiten: